Fehler, Funktionen und Probleme

QGIS ist eine weitgehend von Freiwilligen getragenes Projekt und die Arbeit eines hingebungsvollen Teams von Entwicklern, Dokumentationsschreibern, Übersetzern und Unterstützer. Trotz der Bemühungen des Team um ein QGIS ohne Fehler zu veröffentlichen, kann es natürlich noch Fehler geben. Gefundene Fehler oder gewünschte neue Funktionen sollten gemeldet werden!

Where to report?

Each part of the QGIS Project has a dedicated place where issues (feature requests or bugs) can be reported, managed and discussed. Depending on the area you encountered the issue, the table below indicates the right repository to report it:

Place you found the bug or request a feature for Place to report the issue
Applications (QGIS Desktop, QGIS Server) https://issues.qgis.org/projects/qgis/issues
QGIS Website (https://qgis.org) https://github.com/qgis/QGIS-Website/issues
QGIS Documentation (https://docs.qgis.org) https://github.com/qgis/QGIS-Documentation/issues
External plugins The author repository set in the plugin description

For help and questions, please contact the Mailinglisten.

Meldung zu Problemen mit QGIS-Anwendungen

QGIS applications (QGIS Desktop and QGIS Server) issues are available in Redmine. In order to submit or comment a report, you need to register (top right of each page) and login. You can also use your OSGeo ID or request on at Create an OSGeo account, which might require some time until it’s approved.

Vor der Meldung eines Problems

Vor der Meldung eines Problems sehen Sie bitte die offenen Probleme durch, um ein doppelte Meldung zu vermeiden. Wenn Sie weitere Informationen zu einem Fehler haben, können Sie das Ticket ergänzen. Erweiterung Dritter können auch Probleme verursachen. Wenn Sie solche installiert haben, prüfen Sie bitte ob das Problem auch ohne sie reproduzierbar ist. Bitte berichten Sie nicht mehrere unzusammenhängende Fehler in einem Fehlerbericht.

Schritte zum Bericht

Nach der Anmeldung mit dem überprüften Account kann der Reiter Neuer Bericht in der Menüleiste gewählt werden.

Wichtig zum Eröffnen eines Berichte notwendige Informationen:

  • Tracker - wählen Sie den Tickettyp aus der Dropdownliste: Bug report oder Feature request.
  • Thema - eine Kurzbeschreibung des Problems.
  • Description - Provide a full description of the problem including steps to repeat it; if you think the bug could be related to a certain platform version or dependencies package version (GDAL, OGR, GEOS etc) include that as well. If your QGIS crashes it might be useful to include a backtrace (see below). A very important thing when reporting a bug is to boil down a minimum example that is needed to reproduce the bug. The chances of a bug being addressed in a timely manner is directly related to the speed with which the developer can reproduce the bug. If you make that hard for the developer, chances are the bug will be given up on or ignored for quite a while.
  • Priorität - bietet eine Einschätzung der Schwere des Problems:
    • Niedrig: ein Problem, dass QGIS‘ Nützlichkeit nicht beinträchtigt
    • Normal: der Vorgabewert, trifft auf die meisten Fehler und die meisten Funktionswünsche zu,
    • High: a bug which has a major effect on the usability of a package or a bug that makes QGIS totally unusable. In the form you will find also yes/no fields to allow you detail of the issue is causing a crash or data corruption or if it is a regression (a regression is an issue about a functionality that used to work as expected and then stopped to work in more recent QGIS release)
  • Kategorie - wählen Sie einen Bereich der Anwendung an mit dem das Problem am meisten zu tun hat.
  • Affected QGIS Version - Version of QGIS this issue affects
  • Operating System - The Operating System(s) you are using (and also their version), i.e: Windows 7, macOS 10.12.4, Ubuntu 16.04

Bevor Sie den Bericht abschicken, prüfen Sie die Formatierung Ihres Berichts mit „Vorschau“. Bitte vermeiden Sie vorhandene Berichte zu bearbeiten, wenn es nicht um Tippfehler geht. Geben Sie lieber Kommentare ab.

Einen Stacktrace erzeugen

Wenn Sie eine Absturz haben kann es nützlich sein einen Backtrace mitzuliefern, da der Fehler auf anderen Maschinen nicht reproduzierbar sein könnte.

Unter Linux versucht QGIS automatisch per gdb vom abstürzenden Prozess einen Backstrace anzufertigen. Einige Distributionen schalten die Möglichkeit ab sich mit Debuggern laufende Prozessen zu verbinden. In diesem Fall erzeugt nur eine ziemlich nutzlose Meldung wie:

QGIS died on signal 11Could not attach to process.
If your uid matches the uid of the target process,
check the setting of /proc/sys/kernel/yama/ptrace_scope, or try
again as the root user.
For more details, see /etc/sysctl.d/10-ptrace.conf
ptrace: Operation not permitted.
No thread selected
No stack.
gdb returned 0
Aborted (core dumped)

In diesem Fall sollte die Option durch setzen von kernel.yama.ptrace_scope in /etc/sysctl.d/10-ptrace.conf (or /etc/sysctl.conf oder ein andere Datei in /etc/sysctl.d/) auf 0 und den Aufruf von sysctl -p als root. Wenn danach der Abstutz reproduziert wird, wird stattdessen der Backtrace angezeigt.

Wenn der Absturz nicht reproduziert werdenn kann, sollte es immer noch einen Coredump im aktuellen Verzeichnis geben, der nachdem der Prozeß bereits beendet wurde analysiert werden kann. Er heißt core (einige System wird ein Punkt und die Prozeßkennung an den Dateinamen angehängt).

Auf einigen Distributionen ist auch die Erzeugung von Coredumps abgeschaltet. In dem Fall wird beim Absturz nur „Aborted`` statt Aborted (core dumped) angezeigt. Dann sollte ulimit -c unlimited vor dem Start von QGIS ausgeführt werden. Das kann auch in .profile aufgenommen werden, sodaß es bei jeder Anmeldung eingeschaltet wird.

Um einen Backtrace aus einem Coredump zu erzeugen muß gdb /path/to/the/qgis/binary core ausgeführt werden. Das Binary heißt normalerweise /usr/bin/qgis oder /usr/bin/qgis.bin auf Debian bei installierter GRASS-Erweiterung. In gdb wird dann bt ausgeführt um den Backtrace zu erzeugen.

Protokollausgabe unter Windows

Das nächtliche Kompilat in OSGeo4W (Paket qgis-dev) wird mit Debugausgaben erzeugt, die sie mit DebugView ansehen können. Wenn das Problem nicht leicht nachzuvollziehen ist kann diese Ausgabe Licht auf die Stelle, an der QGIS abstürzt, werfen.

Meldung zu Problemen der QGIS-Website oder Dokumentation

QGIS project provides an active web site and a rich documentation. Despite our efforts, if you find an out of date information, a wrong or unclear statement or miss a valuable information, please feel free to report it.

Die Hauptquellen dieser Dokumente werden in GitHub-Repositorien gehostet und verwaltet, daher wird ein GitHub-Account benötigt um Fehler zu melden oder Patches einzureichen.

Zu Beginn erstellen Sie zuerst einen GitHub account.

Dann das passende Repositorium wählen:

Prüfen Sie, ob der Fehler, den Sie eingeben wollen, bereits gemeldet wurde.

Klicken Sie New Issue, geben Sie einen Titel und eine klaren Beschreibung des Problems an.

Wenn sie fertig sind, klicken Sie auf Submit new issue.

Bemerkung

Ein Fix me Link steht am Ende jeder Webseite zur direkten Verbesserung und Einreichung eines Pull-Requests zur Verfügung.

Die Option ist auch im Fuß der Dokumentation verfügbar.

Reporting plugin issues

Most of the plugins in QGIS are published in the official QGIS Plugins repository. Bugs or feature requests relative to them must be opened in their respective bug tracking system:

  • For any plugin available in QGIS repository, you’ll find in its metadata a link to its bug tracker. Otherwise, consult the plugin documentation to find the address of the relevant bug tracking system or a developer to contact.

    If no information is available, please report it to the Developer mailing-list.

  • For other plugins, we have no means to ensure such information are provided.

Submitting a Patch to QGIS projects

Neben der Berichten von Problemen können Sie zu Ihrer Behebung beitragen. Probleme werden in GitHub über Pull-Requests behoben. Sie müssen das Repositorium forken wenn Sie dazu beitragen wollen und Pull-Requests einzureichen:

Unter Submitting Patches and Pull Requests gibt einige hilfreiche Richtlinien die bei der Integration von Patches und Pull-Requests helfen. Weitere unter GIT-Zugriff.